Weihnachtsmärkte in Hamburg

Es ist wieder soweit, von Mitte November bis Ende Dezember sind in Hamburg jede Menge Weihnachtsmärkte geöffnet. Kulinarische Versuchungen locken an allen Ecken und Hafenkanten. Es duftet, klingt und heimelt weihnachtlich in der ganzen Hamburger City. In den Büros der Hansestadt bricht eine Zeit voll wohliger Unruhe an, denn Weihnachtsmärkte sind auch bekannt als das „Wacken der Büroangestellten!“ Folgende Szenarien lassen sich nach Feierabend immer wieder und recht zahlreich beobachten: Nach dem ersten Glühwein lockert sich die Stimmung wie die sorgfältig gepflegte Krawatte und selbst der grummeligste Weihnachts-Grinch bzw. der/die ganzjährig, beflissen schuftende Büroarbeiter*in taut langsam auf. Nach dem dritten Glühwein oder auch der Rühmannschen Feuerzangenbowle, fliegt die Krawatte schon in den nächsten Schmalzgebäckstand, das wohlfeil frisierte Haar entwickelt ein zauseliges Eigenleben und bricht aus der gewohnt-gestriegelten Ordnung aus. Ein kleines Weihnachtswunder ist geschehen…aus zahlen- und detailverliebten und immer artigen Kollegen werden – man mag es kaum glauben – witzige, funkensprühende Kommunikationswunder. Es folgt eine explosive Eigendynamik, welche in legendären Abenden mit jeder Menge kurioser Geschichten und einem mitternächtlichen Moonwalk auf der Bühne des Strip Zeltes auf Sankt Pauli gipfelt. Oh ho, ho, ho. Der Kollege Petersen gibt heute aber wieder Gas. Da schau sich einer den trabenden Bürohengst an, er mutiert zum wilden Mustang.

Selbstredend ist so ein Hamburger Weihnachtsmarkt auch immer als Jagdrevier zu sehen, denn es menschelt vor lauter Besinnlichkeit wie verrückt. Der immer jagende Hamburger Single bzw. „Trendy Andy“ oder auch das Äquivalent, die stilbewusste Hamburger Singeldame, die „Proseccolerche“, wittern DIE Chancen auf spannende Begegnungen und den Fang fürs Leben. Tja, und dieser mit Glühwein gut marinierte Fang ist vielleicht nur einen Ankerwurf entfernt, schlürft bereits den nächsten Winzertrunk und schnippst den Arbeitskollegen kichernd die Perlenohrringe in den Punsch. Ein bisschen Spaß muss sein.

Apropros Spaß, Glühwein und Punsch: diese Köstlichkeiten verabreichen wir Euch auch gerne bei einer unserer winterlichen Stadtführungen wie dem beliebten „Winter-Sinnesstreifzug“ oder der spannenden Tour „Winter-Kakao-Rundgang“. Schokolade trifft Glühwein trifft Geschichten trifft jede Menge gute Laune. Zum Beispiel als Auftakt zu der etwas anderen Weihnachtsfeier. Das geit auch? Na sicher! Neugierig geworden? Na denn man tau, hier der Link zu den spannenden Streifzügen: Wintertouren

Und danach? Ja danach geht’s fix auf einen der nachfolgenden Weihnachtsmärkte in der Hamburger City. Lasst euch berieseln, seid flauschig zueinander und genießt ein bisschen Besinnlichkeit.

1. Der Weihnachtsmarkt vor dem Hamburger Rathaus
Dieser Hamburger Weihnachtsmarkt ist der Klassiker! Mit Handwerkergassen, Kunsthandwerk, traditionellem Karussell und reichlich leckerem Essen. Besonders das Käsefondue ist zu empfehlen.
Adresse: Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg, 25.11.–23.12., täglich 11 bis 21 Uhr, Fr und Sa bis 22 Uhr

2. Weihnachtsmarkt St. Petri
Weihnachtsmarkt vor Hamburgs ältester Kirche. Ein Märchenwald bestückt mit echten Tannen, inkl. leibhaftigem Weihnachtsmann. Kindergeschenke, Kunsthandwerk, Glühwein und jede Menge weihnachtliches Essen.
Adresse: Bei der Petrikirche 2, 20095 Hamburg, 25.11.–30.12. (25.12. geschlossen), täglich 10.30 bis 23 Uhr

3. Weihnachtsmarkt auf dem Gänsemarkt
Perfektfür den Besuch mit den Kollegen. Das Besondere an diesem Hamburger Weihnachtsmarkt auf dem Gänsemarkt sind die liebevoll gestalteten Lebkuchenhäuschen in bestem Hänsel-und-Gretel- Flair. Neben dem klassischen Weihnachtsmarkt-Futter, gibt es hier eine ganz besondere Leckerei…Gans vom Spieß!

Adresse:Gänsemarkt, 20354 Hamburg, 25.11.–28.12. (25.12. geschlossen), täglich 11 bis 23 Uhr

4. Weihnachtsmarkt in der Spitalerstrasse
Hier gibt es Kunsthandwerk, geschmackvolle Geschenkartikel und natürlich jede Menge kulinarische Köstlichkeiten.
Adresse: Spitalerstraße 10, 20095 Hamburg, 25.11.–30.12. (25.12. geschlossen), täglich 10 bis 23 Uhr

5. Winter-Pride Weinachtsmarkt
Der perfekte Weihnachtsmarkt für den Weihnachts-Grinch. Auf dem schwul-lesbischen Weihnachtsmarkt legen Szene DJs Pop, Schlager und Elektro auf. Natürlich alles in weihnachtlichem Notenspiel. Kulinarisch ist mit Glühwein und allerei Leckereien für gute Laune gesorgt. Da wird auch der Weihnachts-Grinch ganz flauschig.

Adresse: Lange Reihe 4, 20099 Hamburg, 25.11.–30.12. (24.–26.12. geschlossen), täglich 12 bis 22 Uhr, Fr und Sa bis 24 Uhr

6. Weihnachtsmarkt am Gerhart- Hauptmann-Platz/ Spielstätte unserer Titelstory 😉
In den alten Fachwerkhütten kann man den Handwerkern bei Ihrer Arbeit zusehen und natürlich ganz individuelle Geschenke in Auftrag geben. Außergewöhnlich ist der üppige Winterwald mit seinen buschigen Tannen. Auf dem Weihnachtsturm gibt es jeden Tag zwischen 17:00 und 18:00 Uhr Weihnachtslieder die live von einer Musical-Sängerin gesungen werden. Knecht Ruprecht lässt sich das natürlich nicht entgehen und ist ebenfalls live dabei.

Adresse: Gerhart-Hauptmann-Platz, 20095 Hamburg, 25.11.–30.12. (25.12. geschlossen), 10 bis 23 Uhr

7. Der Fleetweihnachtsmarkt
Gemütliches Flair gibt es hier am Fleetweihnachtsmarkt an der Michaelisbrücke. Hier findet Ihr eine sehr entspannte Ruheoase inmitten der wuseligen Hamburger City. Für Getränke und leckeres Essen ist auch hier reichlich gesorgt.

Adresse: Michaelisbrücke 1, 20355 Hamburg, 25.11.–23.12., täglich 12 bis 21 Uhr

8. Der Weiße Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg
Weiße Zelte statt hölzerner Buden, deshalb auch der Name „Weißerzauber“. Highligts sind die Märchenschiffe auf der Alster und der Blick auf die reich geschmückte Alstertanne. Wer gerne im Riesenrad seinen Runden dreht, der kann das hier im historische Riesenrad von 1899 tun.

Adresse: Jungfernstieg, 20354 Hamburg, 25.11.–30.12. (24./25.12. geschlossen), täglich 11 bis 23 Uhr

9. Santa Pauli – der sündigste Weihnachtsmarkt Hamburgs
Hier geht’s hoch her…sinnlich und sündig statt besinnlich ist hier das Motto. Besonders der Weihnachtsbaumschmuck in sehr detailgetreuer Nachbildung primärer Geschlechtsmerkmale ist eine sicher gelungene Geschenkidee für die Schwiegereltern. Ein weiteres Highlight ist auch das Stripzelt hinter dem Winterdeck. Kleiner Tip: Immer schön im Hintergrund halten, sonst ist man ganz fix Bestandteil der Show und sitzt mitten auf der Bühne… 😉

Adresse: Spielbudenplatz, 20359 Hamburg, 18.11.–23.12. (24.11. geschlossen), täglich 16 bis 23 Uhr, Do bis 24 Uhr, Fr und Sa 13 bis 1 Uhr, So 13 bis 23 Uhr

10. Weinhachtsmarkt Hafencity
Unweit der Hafenkante gibt es Leckereien aller Art und eine 300 Quadratmeter große Eislaufbahn.
Adresse: Überseeboulevard, 20457 Hamburg, 25.11.–30.12. (24./25.12. geschlossen), täglich 12 bis 20.30 Uhr

11. Wintergarten an der Rindermarkthalle St. Pauli

Im hippen Triangel zwischen Karoviertel-Schanze-St. Pauli findet Ihr den Wintergarten. Hier sind die Hütten skandinavisch gestaltet und es gibt als Highlight eine ziemlich glatte Eisstockbahn die zum Battle mit Freunden oder Kollegen einlädt.

Adresse: Neuer Kamp 31, 20359 Hamburg, 21.11.–23.12., täglich 12 bis 21 Uhr, So bis 20 Uhr