Herbst 2014, nach reiflicher Überlegung entschlossen wir uns, eine ganz dicke Rosine zu fischen! Der Tourismuspreis 2015 sollte her! Aber wie packt man so ein Projekt nur an? Ganz einfach: In gut gelaunter Rosinenfischer-Manier wurden Tag und Nacht Ideen gesammelt, es wurde nachgedacht, überdacht und verworfen…aus dem Papierkorb gekramt und entknüllt, verworfen und wieder neu entworfen. Und schwupps, eines schönen Morgens lag eine, mit viel Herzblut & kreativer Verrücktheit entworfene, fertige und ganz zauberhafte Präsentation vor uns.

Showtime! Jetzt musste dieses Werk nur noch in die Welt hinausgetragen und der fachkundigen Jury übergeben werden. Gesagt, getan! Danach hieß es nur noch, warten…

Die Tage verrannen und mittlerweile waberten bereits Glühweinschwaden durch die ganze Stadt. Weihnachtsmärkte lockten, Knecht Ruprecht und sein Gefolge tanzten an den Adventswochenenden durch die Mönckebergstrasse und das Weihnachtsfest war bereits in Sichtweite…
In all diesem Trubel erreichte uns ein Brief der gelben Engel vom ADAC. Wir waren nominiert. Welch hübsches Weihnachtsgeschenk.

Nun also galt es, vor einer Fachjury zu präsentieren. Also wurde wieder nachgedacht, überdacht und verworfen…aus dem Papierkorb gekramt und entknüllt, verworfen und wieder neu entworfen. Und schwupps, stand auch diese Präsentation. Mitte Januar war es soweit. Durch Schneegestöber und Flockenwirbel stapfte Susan fest entschlossen und frohen Mutes in Richtung Spaldingstrasse zum ADAC.

Das Lampenfieber stieg, aber kneifen galt nicht. Den anderen Bewerbern ging es ja nicht anders. Freundschaftlich angeregt und aufgeregt kamen alle miteinander ins Gespräch. Ob nun die Jungs von Geobound oder Gregor von der Maritimen Circle, alle hatten spannende Projekte und alle waren vorfreudig.

Dann war es soweit. Die Fachjury mit Experten aus Tourismus, Wissenschaft etc. musste davon überzeugt werden, dass der „Sinnesstreifzug“ der Rosinenfischer den Preis verdient hat. Nach 15 min war es auch schon vollbracht. Alles ist super gelaufen – wir waren unter den drei Gewinnern. Und diese bekamen allesamt einen kleinen Stand auf der REISEN Hamburg 2015. Schöner Jahresauftakt!

Die exakten Platzierungen wurden allerdings geheim gehalten. Diese sollten erst auf der Reisemesse während einer Abendgala bekannt gegeben werden. Mark Bator, bekannt aus der Tagesschau, moderierte diese elegante Veranstaltung. … Trommelwirbel!
Platz drei – SINNESSTREIFZUG der ROSINENFSICHER!

Auf der Bühne dann gab es den Tourismuspreis 2015 überreicht. Schön, dass wir dabei sein durften!

Und hier unsere geschätzten Mitbewerber:

ADAC Tourismupreis 2015, Teilnehmer Hamburg

1. Platz Geobound
2. Platz Veranstaltungsdatenbank
3. Platz Sinnes-Streifzug der Rosinenfischer und Maritime Circle Line